Sneaker und Turnschuhe selbst waschen

Alles zur Reinigung und Pflege von Sneakern...

Werbung
Schon gewusst? Viele Sneaker, Leinenschuhe und Sportschuhe aus Stoff, PVC und Funktionsmaterialien können ganz einfach selbst gewaschen werden. Wir zeigen, mit welchen Tipps Sie Ihre Schuhe wieder richtig sauber bekommen.
Schon gewusst? Viele Sneaker, Leinenschuhe und Sportschuhe aus Stoff, PVC und Funktionsmaterialien können ganz einfach selbst gewaschen werden. Wir zeigen, mit welchen Tipps Sie Ihre Schuhe wieder richtig sauber bekommen.

Ob beim Sport, in der Freizeit oder im Büroalltag – Sneaker (früher auch gern mal Turnschuhe genannt) sind aus unseren Kleiderschränken nicht mehr wegzudenken. Es sei denn, man ist gerne barfuß unterwegs.

Bei Schuhen kommt es auf die richtige Pflege an. Schließlich möchte man damit ein stylishes Statement setzen. Schmutzige Sneaker… das geht gar nicht. Aber wie werden Sneaker, Sportschuhe, Leinenschuhe und andere Fußkleidung wieder sauber?

Kann man Sneaker waschen?

Viele Schuhe aus Stoff, PVC und anderen modernen Materialien sind grundsätzlich waschbar, wobei es natürlich im Einzelfall auf die verwendeten Kunststoffe, Kleber und die Qualität der Verarbeitung ankommt. Eine allgemeine Aussage zur Waschbarkeit kann daher nicht getroffen werden.

Am schonendsten gelingt das Waschen per Hand, aber auch in der Maschine im Woll- oder Feinwaschprogramm. Einige Hersteller haben diesen Trend erkannt und bieten inzwischen ganze Kollektionen mit waschbaren Modellen an.

Gut zu wissen: Nur Sneaker aus Textil und Kunststoffen dürfen gewaschen werden!

In der Waschmaschine

Folgende Punkte sollten Sie bei der Maschinenwäsche beachten:

  • Nutzen Sie das Woll- oder Feinwaschprogramm (mit reduzierten Trommelbewegungen) bei 30 bis 40 °C. Im Zweifel lieber eine geringere Temperatur wählen.
  • Die Schuhe paarweise in ein Wäschenetz geben und dieses gut verschließen. Verhedderte Schnürsenkel können die Ösen ausreißen oder sogar die Waschmaschine beschädigen.
  • Wir empfehlen Fein- oder Color-Waschmittel zu verwenden. Hartnäckige Flecken und Sohlenränder mit etwas Flüssigwaschmittel einreiben. Es gibt auch spezielle Waschmittel für Sneaker.
  • Für einen besseren Reinigungseffekt und um die Geräuschentwicklung zu reduzieren, sollten Sie pro Paar Schuhe ein altes Frottee-Handtuch mitwaschen.

Waschen per Hand

Am schonendsten ist natürlich die Reinigung von Hand im Waschbecken mit warmem Wasser und einem Schuss Feinwaschmittel. Hier können Sie auch gezielt Flecken und dunkle Stellen ehemals weißer Sohlenränder mit einer weichen Bürste (z.B. Nagelbürste) angehen.

Besonders hartnäckigem Schmutz rücken Sie am besten mit etwas flüssiger Scheuermilch zuleibe. Das aber bitte nur in weißen Bereichen. Oft sind nämlich farbige Teile nur oberflächlich gefärbt. Im Zweifel probieren Sie die Scheuermilch zuerst an einer weniger auffälligen Stelle aus.

Gewaschene Sneaker richtig trocknen

Nach dem Waschen haben Sie zwei Möglichkeiten, Ihre Sneaker schnell wieder zu trocknen:

Im Wäschetrockner

Leinenschuhe verkraften Schontrocknen meist ohne größere Probleme. Bei Schuhe aus einem Materialmix (z.B. Stoff mit PVC, Polyurethan oder einem Funktionsmaterial) sollten Sie den Trockner besser meiden, da es zu Schäden kommen kann.

Für manche Wäschetrockner sind Trockengestelle als Zubehör verfügbar, welche in die Trommel gestellt werden. Die Schuhe liegen dann auf dem Gestell und werden mit warmer Luft getrocknet.

Auf dem Wäscheständer

Damit die Schuhe beim Trocknen in Form bleiben, stopfen Sie diese mit Zeitungspapier aus. Sie können das Zeitungspapier während des Trocknungsprozesses einige Male erneuern, dann geht’s schneller.

Stellen Sie die Schuhe zum Trocknen an einen luftigen Ort. Jedoch nicht in die pralle Sonne und wenn möglich auch nicht auf die heiße Heizung (bis ca. 50 °C möglich).

Ganz wichtig: Sie sollten Ihre gewaschenen Sneaker erst dann wieder tragen, wenn sie auch wirklich durchgetrocknet sind. Je nach Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit sowie denverwendeten Materialien kann das zwei bis drei Tage dauern.

Sneaker imprägnieren – ja oder nein?

Für einen kurzen Ausflug bei Regenwetter oder zum leichteren Entfernen von Staub und Schmutz aus dem textilen Teil von Turnschuhen, können diese mit einem geeigneten Imprägnierspray behandelt werden.

Befolgen Sie hier unbedingt die Anweisungen des Herstellers. Viele Imprägnierungsmittel sind auch für Funktionsgewebe (wasserdicht, aber luftdurchlässig) sowie PVC geeignet.


Autor: Tobias Eichner | Datum der Veröffentlichung: Januar 2024
Wichtig: Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen und rechtlichen Hinweise für diesen Beitrag!